Newsinternational Montag, 20.05.2019 |  Drucken

„Schafft Klarheit“ – Al-Azhar startete im Ramadan internationale Kampagne gegen das Verbreiten von Gerüchten

Mit einer Aktion im Ramadan möchte das Al-Azhar Observatorium gegen Extremismus auf die Gefahren von Gerüchten aufmerksam machen.

Das Al-Azhar-Observatorium für Bekämpfung des Extremismus startete zu Beginn des heiligen Monats Ramadan eine internationale Kampagne unter dem Titel #Gegen_Gerüchte, um die Gesellschaften über die Gefahren von Gerüchten aufzuklären, die eine Atmosphäre des Hasses und der Wut auslösen, sowie um vor den bösartigen Zielen zu warnen, die die Gerüchteverbreiter zum Schaffen des Chaos unter den Mitgliedern einer Gesellschaft erreichen wollen.

Durch die Thesen dieser Kampagne, die während des ganzen heiligen Monats Ramadan veröffentlicht werden, bestätigt das Al-Azhar-Observatorium die Notwendigkeit, eine moderate Rede auf der Grundlage der Überprüfung der Nachrichten vor der Übermittlung zu herrschen, insbesondere zu einer Zeit, in der moderne Kommunikationsmittel das tägliche Leben der Mitglieder der Gesellschaft beherrschen.

Durch diese in zwölf Sprachen, also Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Urdu, Persisch, Türkisch, afrikanische Sprachen, Chinesisch, Hebräisch, und Arabisch veröffentlichten Thesen verdeutlicht die Kampagne das Verbieten der islamischen Scharia, Gerüchte zu verbreiten, und weist auf die wichtigsten Gründe, Ziele und Mittel der Verbreitung der Gerüchte hin. Dadurch wird auch aufgeklärt, wie sich die Terrorgruppen auf die Gerüchte bei Verbreitung der „giftigen“ Ideen stützen, um junge Menschen zu rekrutieren.

Weitere informationen finden sie hier.




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Das "Forum am Freitag (ZDF)“ spricht mit Dr. Benjamin Idriz über die aktuellen Lage
...mehr

In ungewissen Zeiten sind Solidarität und Zusammenhalt die wichtigsten Güter. Ab dem 03. April 2020 werden täglich in Berlin um Uhr 13.30 islamische Gebetsrufe erklingen
...mehr

ZMD und KRM (Koordinationsrat der Muslime) verschärfen Maßnahmen gegen Corona Virus - "Nun auch die 5 täglichen Pflichtgebete in der Moschee bis auf weiteres aussetzen"
...mehr

Demo in Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monokultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009